DEUTSCH

Heilpraktiker
Tobias Händel
Dorotheenstr. 142a
22299 Hamburg

Telefon: (040) 76 08 05 10
mail@tobiashaendel.de

Körperpsychotherapie

Körperorientierte Psychotherapie geht davon aus, dass Körper und Seele eine Einheit bilden.
Seit unserer frühen Kindheit prägen und formen uns unsere Erfahrungen mit und die Anpassung an unsere Umwelt auf der psychischen wie auf der körperlichen Ebene.
Dabei kann es zu Behinderung unserer persönlichen Entwicklung und Entfaltung kommen. Das findet sich dann sowohl auf der psychischen Ebene als auch durch energetische Blockaden im Körper wieder.

Die Körperpsychotherapie - auch Körpertherapie oder Körperarbeit genannt - arbeitet hier mit dem Körper um die psychischen Probleme bewusst zu machen und so zu lösen.
Ich arbeite hier mit einer Vielfalt von tiefenpsychologisch fundierten Methoden, die auf körperlicher, emotionaler und mentaler Ebene angewandt werden und wirken.

Körperpsychotherapie bzw. Körpertherapie kann unterstützen bei:

  • Aktuellen Konflikte, Lebenskrisen oder Ängsten
  • Psychosomatischen Beschwerden und seelisch-körperlichen Blockaden
  • Aufarbeitung der Kindheitsgeschichte
  • Psychosexuellen Beschwerden
  • Beziehungsproblemen

Biodynamische Körpertherapie

Biodynamische Körperpsychotherapie bedeutet, den Schmerz nicht immer wieder erfahren zu müssen, sondern die Lebensfreude hinter dem Schmerz entdecken zu können.

Die Biodynamik oder auch Biodynamische Psychologie® ist eine körperorientierte Psychotherapie. Der Begriff "biodynamisch" erinnert daran, dass Lebensenergie in natürlichem und spontanem Fluss ist: bios heißt Leben und dynamisch bedeutet Kraft.

Die Biodynamische Psychologie® wurde von Gerda Boyesen (1922-2005), einer norwegischen Psychologin und Physiotherapeutin, begründet und entwickelt und wird von ihren Töchtern Ebba und Mona-Lisa Boyesen weiterentwickelt und gelehrt.

Sie ist eine tiefenpsychologisch fundierte, körperorientierte Therapieform und basiert auf den frühen Libidotheorien Sigmund Freuds sowie vor allem auf den Arbeiten Wilhelm Reichs und führt diese in der Praxis fort. Ausgehend von der Annahme, dass alle psychischen Befindlichkeiten in irgendeiner Form "verkörpert" sind, werden in der Biodynamik Psyche und Körper als zwei Seiten des selben Lebensprozesses angesehen.
Der ganze Organismus wird als Erfahrungsspeicher und Behältnis des Unbewussten und darüber hinaus als fähig zur Selbstregulation und Selbstheilung betrachtet.

© Tobias Händel  |   Impressum & Datenschutz  |  Kontakt